Reistorte

reistorte1

Zutaten

Mürbeteig

150 g Mehl

1 Eigelb

100 g Butter

40 g Zucker

1 Prise Salz

Füllung

70 g Zucker

1/2 l Milch

125 g Milchreis

1/2 Vanilleschote

1/2 Zitrone

9 Blatt weisse Gelatine

4 Gläschen Rum

 1/2 l Sahne

Pfirsiche, Johannisbeeren, Blaubeeren, Kiwis,…

1P. Tortenguss

Zubereitung

Aus Mehl, Eigelb, Salz, Butter und 40 g Zucker einen Mürbeteig kneten und zugedeckt 30 Minuten im Kühlschrank ruhen lassen. Dann den Boden einer 26er Springform damit auslegen, mit einer Gabel einstechen und 15 Minuten bei 220 Grad abbacken und auskühlen lassen.

Die Milch mit der aufgeschnittenen Vanilleschote, Zitronenschale und 1 Prise Salz aufkochen und den Reis einstreuen. Nach erneutem Aufkochen zuckern und zugedeckt ca. 40-45 Minuten quellen lassen.

Die Vanilleschote und Zitronenschale herausnehmen und die eingeweichte, ausgedrückte Gelatine unterrühren und im heissen Milchreis auflösen. Abkühlen lassen.

Kurz bevor die Masse fest wird, Rum, den Saft der halben Zitrone, steifgeschlagene Sahne und die kleingeschnittenen, abgetropften Pfirsiche unterheben.

Den Springformrand um den Tortenboden schliessen, die Reismasse auf den Boden füllen und mit Blaubeeren, Johannisbeeren oder anderen Früchten (je nach Gusto) belegen.

Im Kühlschrank fest werden lassen und nach Wunsch mit Tortenguss überziehen.

(Rezept: 1977 von meiner Vermieterin Frau Brück in Geldern)

reistorte2 reistorte3